Gasthof & Pension Zur Eiche Profen

Quietschende & knarrende Dielen

Quietschende und knarrende Dielen können recht laute und störende Geräusche erzeugen wenn man darüber läuft. Diese Verschleisserscheinung bei Dielenböden oder Parkett ist ein schleichender Prozess. Das Qietschen wird langsam immer lauter. Ähnlich dem Frosch im Wasserglas, dem man selbiges langsam erhitzt. 

Nun, irgendwann fällt es einem auf, dass die Geräusche unangenehm sind. Wie löst man aber dieses Problem ohne den Fußboden unnötig zu zerstören bzw zu erneuern? Grundlegend haben wires mit einer Dehnungserscheinung zu tun. Das Holz, meist nur einzelne Dielen, geben nach und reiben auf Metall oder Holz. Es fehlt an Steifheit. Und genau dies muss wieder hergestellt werden. Eine Variante ist ölen (z.B. Leinöl) wodurch sich das Holz wieder ausdehnt auf Grund des Aufsaugen. 

Nägel gegen quietschende Dielen

Eine solidere Variante ist das Abnageln. Hierzu werden lange Nägel gezielt an Schwachstellen eingenagelt. Dadurch erzeugt man eine neue Versteifung. Ziel ist es so wenig wie möglich Nägel zu verwenden. Daher empfiehlt es sich den Boden erst einmal zu ertasten. Man kann selbst mit Schuhen durch gezieltes "Abtasten" die Stellen erkennen wo unter den Dielen Querlatten verlegt sind. Ein gutes Ergebnis konnten wir erzielen, in dem wir an den Dielenkanten (ca. 2 cm) versetzt auf der nächsten Diele die Nägel einschlugen (Abstand ca. 15 cm). Die Nägel haben wir im Winkel 45 Grad eingeschlagen. So das praktisch dort wo die Dielen aneinander liegen, unterhalb eine Art X Versteifung entsteht. 

quietschende, knarrende, dielen, reparieren, geräusche

quietschende, knarrende, dielen, reparieren, geräusche